Kure Bazaar Sakura – Nagellack wie Bonbon

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Unser allerliebstes Fundstück bei All for Eves

Eigentlich waren wir auf der Suche nach einer wirklich tollen Handcreme und einer wunderbaren Gesichtspflege. Natürliche Kosmetik sollte es sein, darum sind wir während unserer Shoppingtour bei All for Eves vorbeigegangen. Virtuell natürlich. Der Shop ist so schön gemacht, dass wir regelrecht hängen blieben. Guck mal hier, klick mal da, schau mal dort. Frauen beim Einkaufen eben 😉 Gleich fielen unsere Blicke auf die Kategorie mit Nagellack. Wie könnte man da nicht hinklicken? Und dann entdeckten wir auch noch eine für uns bis dahin unbekannte Marke, nämlich Kure Bazaar. Also wenn der Name nicht mal außergewöhnlich klingt. Die Lacke haben Namen wie Kelly, Mon Bleu, So Vintage, Macaron, Scandal, Smokey, Boyfriend und noch viele andere. Die Kure Bazaars decken also eine ziemlich gute Farbpalette ab. Highlights für die aktuelle Saison sind für uns definitiv die Lacke in Tönen wie Rosa, Flieder oder auch die in zahlreichen Blautönen. Unser Plan: erstmal einen zum Probieren, dann nachkaufen, wenn uns der erste überzeugt. Die Wahl fiel auf einen Nagellack, der in Richtung Rosa geht, cremig aussieht und als bonbonfarben beschrieben wird. Kure Bazaar Sakura landete also schwuppdiwupp im Warenkorb. Dieser Lack wird unsere Erwartungshaltung von einem wirklich phantastischen Nagellack schon bald immens nach oben schrauben. Aber lesen Sie selbst.

Wunderschöne Produkte von All for Eves
Wunderschöne Produkte von All for Eves

Erster Eindruck von All for Eves & Sakura

Gut zwei Wochen ist unser Shoppinghaul bei All for Eves her und nur 2 Tage später kam ein zuckersüß verpacktes Paket, das uns die Herzen öffnete, noch bevor das Paket entpackt wurde. Da hat jemand mit Liebe gepackt und das ist eigentlich nur für wirklich ganz besondere Shops mit tollen Produkten üblich. Ein schwarzes Visitenkärtchen mit dem Apfel, dem Symbol für All for Eves lag bei und ein kleines Schokoladentäfelchen als Dankeschön für unseren Einkauf lagen bei. Der erste Eindruck stimmt und alle Produkte sehen auf den ersten Blick toll aus. Auf den Kure Bazaar Nagellack haben wir uns ganz besonders gefreut, schließlich war ist er das einzige dekorative Produkt des Hauls. Beim Auspacken des Pakets zeigte sich der Nagellack als etwas kräftiger, wie er bei uns auf dem Monitor bei der Shopbeschreibung dargestellt wird. Eine einfach zuckersüße Farbe, die unsere Erwartung eines bonbonfarbenen Lacks schon in der Flasche übertrifft. Beim Drehen zeigt sich ein leichter irisierender Schimmer auf den Innnenwänden des Fläschchens. Da Kure Bazaar Sakura aber kein Schimmerlack ist, gibt es zum Glück auch kein Schimmern auf den Nägeln, sondern so, wie erwartet und erhofft, ein schönes Rosa, cremig und bonbonfarben.

In der Flasche mit leichtem Schimmer, beim Lackieren aber ohne Schimmer
In der Flasche mit leichtem Schimmer, beim Lackieren aber ohne Schimmer
Kure Bazaar Sakura
Kure Bazaar Sakura

Ein ganz besonderes Lackschätzchen ist eingezogen

Welche Erwartungen stellt man eigentlich an Nagellacke einer Marke, von der man noch nie was gehört hat und der immerhin 16,50 Euro bei 10 ml kostet und den der verkaufende Shop als langanhaltende und farbechte Nagellacke beschreibt? Natürlich die, dass man den Kauf nicht bereut und sich der Preis rechtfertigt. Unsere Erwartungen an Kure Bazaar Sakura waren hoch, da dieser Nagellack mit einer Eco-Formel, also mit einem besonders hohen Anteil natürlicher Inhaltsstoffe ausgestattet ist. Im Klartext heißt das: weniger Chemikalien im bonbonfarbenen Lack. Ohne dabei Kompromisse machen oder Abstriche akzeptieren zu müssen. Ein Nagellack mit Zellstoff, Baumwolle, Kartoffeln, Getreide sowie Mais, natürliche Zutaten bis zu 85 %… dafür frei von Tuluol, Phthalate und Formaldehyd? Mh, diese Formulierung funktionieren kann? Ja, und wie. Denn der Eco Nagellack dieser Lack glänzt ist einfach nur spitze.

Sakura ist ein wunderschönes und cremiges Rosa
Sakura ist ein wunderschönes und cremiges Rosa

Spitzenmäßige Haltbarkeit & traumhaft schöne Farbe

Eigentlich bewertet man die Haltbarkeit ja zum späteren Zeitpunkt, doch hier müssen wir vorweggreifen. Donnerstagmorgens aufgetragen in 2 dünnen Schichten zeigte Kure Bazaar Sakura auch am Dienstag kein echtes Tipwear. Lediglich ein minimalster Abrieb an der Kante der Nägel ließ beim gründlichen Hinsehen erahnen, dass der Nagellack nicht mehr ganz frisch im Auftrag ist. Keine abgeplatzten oder auf Anhieb sichtbar abgeriebenen Stellen am 6. Tag. Das ist definitiv eine nagellacktechnische Sensation, denn auch beste Lacke weisen auf diesen Fingernägeln bereits nach 2-3 Tagen deutlich sichtbar Tipwear auf. Somit ist dieser Lack definitiv seinen Preis wert. Nun gilt es aber auch noch, die übrigen Eigenschaften des Kure Bazaar Sakura zu bewerten. Der Geruch des Lacks ist deutlich weniger von Lösemitteln und Chemikalien geprägt, als übrige Lacke. Obwohl gerade solche eher dezenten Farben oft nicht richtig decken, legt sich Sakura schon beim ersten Auftrag verhältnismäßig deckend auf den Nagel. Er braucht jedoch einen dünnen Auftrag, da er bei einer zu dicken Schicht minimal kleinste Bläschen gebildet hat. Dafür gibt es von uns aus jedoch keinen Anlass zur Kritik, denn trägt man den Kure Bazaar dünn in 2 Schichten auf, darf sich über ein perfektes Ergebnis gefreut werden:

  • sehr gute Deckung
  • keine Bildung von Bläschen
  • keine Streifen
  • schnelles Antrocknen
  • schöner Glanz
  • phantastische Farbe
  • sehr gute Kratzfestigkeit
Kure Bazaar Nagellack mit 2 Deckeln
Kure Bazaar Nagellack mit 2 Deckeln

Besonderheiten von Kure Bazaar Nagellack

Ganz originell ist übrigens auch der Deckel der Nagellackflasche. Als wir uns dem Lack erstmals näherten, ließ sich die Flasche nicht öffnen. Wir drehten, drehten und drehten. Nichts passierte. Man muss erstmal darauf kommen, dass unter dem sichtbaren Deckel noch ein zweiter Deckel sitzt, der sich dann abschrauben lässt. Der obere Deckel kann einfach abgezogen und beiseite gelegt werden. Ein ganz besonderer Clou: wer lieber mit einem dickeren Deckel in der Hand die Nägel lackiert, kann zum Lackieren den äußeren Deckel auf den inneren setzen. Tolle Idee und klappt prima. Abschließend noch ein paar Worte zur Farbe. Die ist einfach phantastisch und kann gewiss in Bildern nicht so schön wiedergegeben werden, wie sie sich in Natura präsentiert. Es ist nicht das typische Rosa, was man wohl von einem rosafarbenen Lack erwartet. Er ist sehr cremig und sieht dadurch wirklich bonbonfarben aus, wie man es wohl im Mädchen-Buch illustriert erwarten würde. Also nichts da von kitschigem Romantikrosa, sondern eine lebendige und wunderschöne Farbe. Nachdem wir uns nicht nur in die Bonbonfarbe verliebt haben, sondern auch in eine wirklich außergewöhnliche Nagellackqualität, die wahrlich phänomenal ist, liebäugeln wir bereits mit den nächsten Lackfarben von Kure Bazaar, nämlich Chloe, Boyfriend und Phenomenal.

Wir lieben den Kure Bazaar Nagellack
Wir lieben den Kure Bazaar Nagellack
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment